Windows 11 und die Nachhaltigkeit

Es ist für mich nicht mehr nachvollziehbar, wie sich Microsoft mit seinen Hardwareanforderungen für Windows 11 den Umweltschutz mit Füssen tritt. Selbst neuwertige Rechner werden in 4 – 5 Jahren komplett obsolet. Für mich ist Windows 11 ein Betrag zur Umweltverschmutzung und soll nur den Konzern noch reicher machen. Ich bin mir sicher, dass die Hardwareproduzenten sich darüber freuen. Wieder einmal siegt die Lobby über den Umweltschutz. Dies ist einfach nur schade und in Zeiten der Erderwärmung für mich nicht nachvollziehbar. Privat werde ich in Zukunft stärker auf Linux setzten. 

Pandemie und die Politik

Die Corona-Politik wird für mich immer mehr zu einem Mysterium.

Die versprochenen Fortschritte beim Impfen lassen auf sich warten. Wo sind die Möglichkeiten, sich einfach testen zu lassen?

So gewinnt man meiner Meinung nach kein Vertrauen in die Entscheidungsträger. Ich kann nur hoffen, dass es besser wird. Ansonsten wird der Virus sich weiterentwickeln und es besteht die Möglichkeit, dass alle Fortschritte beim Impfen zunichte gemacht werden.

Der Virus wird sich nur dann besiegen lassen, wenn die gesamte Welt zusammen arbeitet. Es geht hier nicht um Profite und Geld verdienen. Schade ist, dass wir dies anscheinend nicht verstehen. Es ist ein globales Problem. Die Spanische Grippe hat ca. 50 Millionen Menschen das Leben gekostet.

Für mich ist die Zusammenarbeit aller Länder der Welt ausschlaggebend. Es ist wie eine Art globaler Krieg. Der Virus kennt kein politisches System oder Nationalitäten. Hoffentlich kriegen wir noch die Kurve.  

Besonderer Kaffee aus Welzheim

In Welzheim wird in einer kleinen Rösterei besonderer Kaffee hergestellt. Es lohnt sich auf jeden Fall diese Rösterei kennen zu lernen und die verschiedenen Kaffeesorten zu probieren.

Mich freut es besonders, dass hier Menschen mit geistiger Behinderung einen Arbeitsplatz erhalten haben.

Biokaffee, Fairtrade und die Unterstützung von Kleinbauern sprechen für sich selbst.

Mehr Informationen auf der folgenden Web-Seite:

Hass im Netz

Es macht mich traurig, in welcher Art und Weise die Kommunikation im Netz immer mehr verkommt. Aggressivität und Beleidigungen sind leider an der Tagesordnung. Es wäre doch schön, wenn dies in Zukunft geahndet werden würde. Aber leider geht es auch bei den großen Player immer nur um Klickzahlen. Qualität der Beiträge oder Gruppen scheinen dabei oft nur zweitrangig zu sein. 
Solange man mit Hass Geld verdienen kann, wird diese Spirale immer weiter gehen. Vorurteile verfestigen sich und in geschlossenen Gruppen entwickelt sich eine fatale Eigendynamik. Eine Auseinandersetzung mit anderen Meinungen wird hier vermieden und ein Gedankenaustausch kommt leider nicht zustande. Aus meiner Sicht wird dadurch die Gesellschaft polarisiert. 

Landschaftsaufnahme bei Aichwald

Ich bin immer sehr gerne in meiner Mittagspause bei Aichwald spazieren gegangen. Mir hat diese Landschaft einfach sehr gut gefallen. Damals hatte eine Sigma DP1 Kamera mit dabei. Ich finde bis heute diese kleine Kamera ideal geeignet für Landschaftsaufnahmen. Die Farben des Foveon-Sensors sind wirklich schön und besonders.